Was ist eine Immobilienrente?

Nach Jahrzehnten in den eigenen vier Wänden kommt für viele Senioren ein Umzug nicht in Frage. Zu viele schöne Erinnerungen hängen an der Immobilie. Die Kinder sind hier groß geworden, den Garten haben sie selbst angelegt, Familienfeste wurden hier gefeiert. Viele Eigenheimbesitzer wünschen sich im Alter jedoch mehr finanzielle Freiheit. Sie auch? Dann sollten Sie eine Immobilienrente abschließen. Bei dieser Form der Altersfinanzierung verkaufen Sie das Haus oder die Eigentumswohnung an die Deutsche Leibrenten und dürfen weiter in der vertrauten Umgebung wohnen bleiben. Ihr lebenslanges Wohnungsrecht wird im Grundbuch gesichert. Ebenso die Zahlungen der Immobilienrente. Hier können Sie flexibel unter einer Einmalzahlung, einer Zeitrente mit unterschiedlich langer Laufzeit und einer Kombination von beidem wählen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eigentum verkaufen, Immobilienrente erhalten

Bei der Deutsche Leibrenten profitieren Sie von flexibel anpassbaren Modellen und können zwischen mehreren Optionen wählen: der Einmalzahlung, einer Zeitrente mit unterschiedlich langer Laufzeit und einer Kombination von beidem. Ein ausführliches Beratungsgespräch hilft Ihnen bei der Entscheidung für eins der drei Modelle.

Mit dem Verkauf erhalten Sie ein lebenslanges, unpfändbares Wohnungs- und Nutzungsrecht. Dieses Recht wird im Grundbuch gesichert, ebenso die Zahlungen der Immobilienrente.

Wie hoch die Immobilienrente ist, hängt vor allem vom Wert des Hauses oder der Wohnung ab. Auch Ihr Alter und Geschlecht bestimmen die Rentenhöhe. Als Faustregel gilt: Je älter Sie zu Vertragsbeginn sind, desto höher fällt die Immobilienrente aus.

Eignet sich meine Immobilie
für die Verrentung?

­­­­­­Ein- und Mehrfamilienhäuser kommen genauso für die Verrentung von Immobilien in Frage wie Eigentumswohnungen. Auch Immobilien mit Gewerbeanteil oder gewerblicher Prägung können verrentet werden. Selbst Restschulden zwischen 20 und 50 Prozent des Verkehrswertes der Immobilie sind in der Regel kein Problem. Unabhängige Experten ermitteln den Wert der Wohnung oder des Hauses. Sie setzen dabei den vollen Verkehrswert an.

Ab wann ist eine
Verrentung möglich?

Beim Verkauf der Immobilie müssen Senioren mindestens 70 Jahre alt sein. Das Angebot richtet sich sowohl an Einzelpersonen als auch an Paare. Denn bei der Immobilienverrentung genießen beide den Vorteil eines lebenslangen Wohnungsrechts. Dadurch ist der länger lebende Partner ebenfalls bis zum Lebensende abgesichert.

Wohnungsrecht & Nießbrauch –
worauf müssen Sie bei der Immobilienrente achten?

Eine Immobilienrente besteht aus einer Geldleistung sowie einem Wohnungs- und Nutzungsrecht.

Das müssen Sie zu den gesetzlichen Regelungen wissen:

  • Beim gesetzlichen Nießbrauch nach §1030 ff BGB bleiben Sie sogenannter wirtschaftlicher Eigentümer. Das hat den Nachteil, dass auch die Lasten bei Ihnen liegen. Sie tragen sämtliche Kosten für Instandhaltung und Werterhalt der Immobilie. Wenn Sie sich nach Ansicht des neuen Eigentümers zu wenig kümmern, können zudem Haftungsansprüche gegen Sie oder Ihre Erben entstehen.

    Der Vorteil des Nießbrauchs liegt im lebenslangen Nutzungsrecht an Ihrer Immobilie. Auch nach einem Auszug profitieren Sie finanziell von dem Haus oder der Wohnung. Wenn Sie beispielsweise in ein Seniorenheim umziehen, können Sie Ihre Immobilie vermieten und zusätzliche monatliche Einnahmen erhalten.

  • Beim gesetzlichen Wohnungsrecht nach § 1093 BGB ist dagegen der Eigentümer für die Instandhaltung verantwortlich. Das Wohnungsrecht endet mit dem Auszug, da es an die Person gebunden ist.

Wir, die Deutsche Leibrenten, kombinieren das Beste aus diesen beiden Welten. Unseren Kunden wird ein lebenslanges Wohnungsrecht und Nutzungsrecht gewährt. Wer vorzeitig in ein Altersheim ziehen möchte, darf die Immobilie vermieten. Zusätzlich zur Immobilienrente erhalten Sie dann Mieteinnahmen. Oder Sie bieten uns das Wohnungsrecht zum Rückkauf an. Damit der Wert der Immobilie erhalten bleibt, kümmert sich die Deutsche Leibrenten nach dem Verkauf um die Instandhaltung der Immobilie. Und Sie genießen das Leben im Ruhestand frei von finanziellen Pflichten.

Weitere Themen rund um die Immobilienrente

Für wen lohnt sich die Immobilienrente?

Informationen
für Erben

Kundenstimmen & Erfahrungsberichte

Kunden-
stimmen & Erfahrungsberichte

Instandhaltung
durch uns

Schauen Sie sich jetzt unseren neuen TV-Spot an!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden