fbpx

Unsere Kunden berichten: Horst Schlögl

Kundenstimme Immobilien-Rente: „All die Sorgen, die man als Eigentümer hat, kann man einfach abgeben“

Horst Schlögl liebt die Bewegung: Skifahren, Bergwandern, Fahrradfahren. Der 78-Jährige ist viel unterwegs. Fester Ankerpunkt ist dabei immer sein Elternhaus in Rosenheim. Hier ist er aufgewachsen, hier wohnt er seit Jahrzehnten. Trotzdem hat er seine Immobilie an die „Deutsche Leibrenten AG“ verkauft.

Ausziehen in eine Mietwohnung, das kommt für Horst Schlögl nicht in Frage: „Ich brauch´ keine Mietwohnung. Ich brauch´ meinen großen Keller, wo ich werkeln und meine Räder reparieren kann. Drum ist mir wichtig: Hier bleibe ich.“

Dennoch hat sich der rüstige Senior dazu entschieden, sein Haus an die Deutsche Leibrenten AG zu verkaufen. Zu Vertragsbeginn erhielt er eine höhere Einmalzahlung und bekommt jetzt zusätzlich Monat für Monat bis zu seinem Lebensende eine Immobilien-Rente. Trotz guter Altersbezüge: Über das zusätzliche Geld freut er sich, kann er es doch gut für seine Hobbies und die Reisen mit seiner Lebensgefährtin nutzen. „Ich kann jetzt schöne Reisen machen, ohne dass ich ganz genau in meinen Geldbeutel reinschaue und prüfe, ob ich sie mir leisten kann oder nicht. Weil ich ja monatlich nun immer Geld bekomme von der Leibrente“, sagt Schlögl.

„Hohes Maß an Transparenz und Sicherheit“

Horst Schlögl hat gründlich recherchiert und mit mehreren Anbietern für die Immobilien-Rente gesprochen. Sein Fazit: Da gibt es auch „schwarze Schafe“. Fündig wurde er bei der LBS Rosenheim, der Bausparkasse für die Sparkassen. Mit ihrer Unterstützung wurde der Vertrag mit der Deutsche Leibrenten AG vereinbart. „Das Unternehmen ist ein sehr seriöser und verlässlicher Partner. Es bietet im Unterschied zu vielen anderen Anbietern ein hohes Maß an Transparenz und Sicherheit“, erklärt Stefan Wolf, Experte für die Immobilien-Verrentung bei der LBS Rosenheim.

Horst Schlögl ist zufrieden: „Die Deutsche Leibrenten hat mir einen guten Vertragsentwurf gegeben und gesagt, so würden wir es machen. Und so haben wir es gemacht.“

Um die Instandhaltung muss sich der Rosenheimer nun auch nicht mehr kümmern. Alles ist genauestens geregelt. „Als Hauseigentümer müssen Sie immer irgendetwas reparieren. Es kostet immer Geld. Jetzt aber kümmert sich die Deutsche Leibrenten um den Service. Wenn zum Beispiel das Dach wegen eines Hagelschadens kaputt geht, dann interessiert mich das streng genommen eigentlich wenig. All die Sorgen, die man sonst als Eigentümer hat, kann man einfach abgeben und hat trotzdem noch die Vorteile, dass man in seinem Haus bleibt.“

Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir schicken Ihnen gerne Informationsmaterial zu. Oder schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG
Main Triangel, Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main

Telefon: 069. 6897794-0
Telefax: 069. 6897794-12
E-Mail: info@deutsche-leibrenten.de

** Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an datenschutz@deutsche-leibrenten.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen, auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
*Pflichtfelder
Bekannt durch tagesschau.de
und Stiftung Warentest

Hier geht es zum Artikel
Kontakt

Telefon:
069.6897794-0

E-Mail:
info@deutsche-leibrenten.de

Adresse:
Deutsche Leibrenten AG
Main Triangel
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main

Experten-Telefon

Unser Vorstand Friedrich Thiele und sein Team beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen rund um die Immobilien-Leibrente.

Unser nächster Termin:
1. Oktober 2020, 9-12 Uhr

Telefon:
069.6897794-0

E-Mail:
info@deutsche-leibrenten.de