1. August 2019

Ein langes Leben finanzieren – mit einer Immobilien-Rente

Senioren von heute sind körperlich und geistig fitter als noch vor Jahrzehnten – und werden immer älter. Die durchschnittliche Lebenserwartung stieg allein in den vergangenen 20 Jahren um gut vier Jahre und beträgt bei Männern und Frauen, die das 70. Lebensjahr vollendet haben im Schnitt 85 bis 89 Jahre. Damit erhöht sich auch die durchschnittliche Rentenbezugszeit – sie liegt heute bei rund 20 Jahren.Und dank des medizinischen Fortschritts werden zukünftige Generationen ihren Ruhestand noch weitaus länger genießen können. Ein Segen – oder zugleich auch ein Fluch?

Denn so positiv diese Entwicklung ist, ein langes Leben muss finanziert werden. Fest steht: Im Alter ist das Geld knapper als zu Erwerbszeiten. Häufig muss der Ruheständler seine Ansprüche mit Renteneintritt an die neue finanzielle Situation anpassen und im hohen Alter sogar Abstriche bei der Lebensgestaltung befürchten.

Einen Vorteil genießen dabei Senioren, die in den eigenen vier Wänden wohnen. „Wer ein Haus oder eine Wohnung besitzt, hat alles richtig gemacht“, sagt Friedrich Thiele, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Leibrenten AG. „Denn die Immobilie ist eine wertvolle finanzielle Stütze im Alter.“ Nicht nur, weil die monatliche Miete entfällt. „Das Eigenheim kann mehr, nämlich auch zur Finanzierung des Lebens beitragen – ohne dass Senioren ausziehen müssen“, erklärt Thiele.

Mit einer Immobilien-Verrentung erhalten Menschen ab 70 Jahren eine regelmäßige monatliche Zahlung. Auf Wunsch lässt sich diese auch mit einem Einmalbetrag kombinieren, beispielsweise um Schulden zu tilgen. Die Immobilie wird dabei verkauft, im Gegenzug erhalten die Senioren eine lebenslange Leibrente und ein lebenslanges Wohnrecht – beide Rechte werden im Grundbuch abgesichert. Damit entfällt für die Bewohner auch die künftige Instandhaltung, denn für diese ist nach Vertragsabschluss der Käufer zuständig.

„Für ihre Immobilie haben die Senioren oft hart gearbeitet und auf vieles verzichtet. Wenn das Geld im Alter nicht reicht, sollten sie sich damit beschäftigen, das darin gebundene Vermögen zu nutzen. Mit einer Immobilien-Leibrente kann Betongold in Bares umgewandelt werden, ohne dass die Senioren ausziehen müssen“, sagt Erhard Hackler, Vorstand der Deutschen Seniorenliga. Er rät dabei: „Senioren sollten die Angebote genau prüfen und auf notarielle Absicherung, Mindestlaufzeit sowie Übernahme von Instandhaltung durch den Käufer achten.“

Die Höhe der Leibrente richtet sich nach dem aktuellen Verkehrswert der Immobilie und dem Alter der Senioren. Da sie gezahlt wird, bis der Ruheständler verstirbt – oder bei Paaren der Längerlebende – deckt die Immobilien-Leibrente das finanzielle Risiko eines langen Lebens ab.

Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir schicken Ihnen gerne Informationsmaterial zu. Oder schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG
Main Triangel, Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main

Telefon: 069. 6897794-0
Telefax: 069. 6897794-12
E-Mail: info@deutsche-leibrenten.de

** Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an datenschutz@deutsche-leibrenten.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen, auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
*Pflichtfelder
Experten-Telefon
Nächster Termin: 5. Dezember 2019
Rufen Sie an unter: 069.6897794-0
Kontakt

Telefon:
069.6897794-0

E-Mail:
info@deutsche-leibrenten.de

Adresse:
Deutsche Leibrenten AG
Main Triangel
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main

Experten-Telefon

Unser Vorstand Friedrich Thiele und sein Team beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen rund um die Immobilien-Leibrente.

Unser nächster Termin:
2. Januar 2020, 9-12 Uhr

Telefon:
069.6897794-0

E-Mail:
info@deutsche-leibrenten.de